Fototfestival kreis hochkant Logo Fototfestival text hochkantLogo Fototfestival kreis quer Logo Fototfestival text quer Logo
Veranstaltungen auf

Heinrich Holtgreve

Das Internet als Ort (seit 2013)

Das Internet ist ein Netzwerk aus Netzwerken. Was in den 1960er Jahren als Projekt des US-amerikanischen Militärs seinen Ursprung nahm, hat sich in den »neuen Zwanzigern« zu einer weltumspannenden und -bestimmenden Infrastruktur gewandelt. Während im Jahr 1995 0,04% der Weltbevölkerung Zugang zum Internet hatten, waren es zwanzig Jahre später bereits 41%. 

Von Konsum und Kreativität bis hin zu Menschen und Märkten – es gibt wenige Lebensbereiche, die nicht von globaler Vernetzung berührt werden. Eine getrennte Betrachtung digitaler und dinglicher Phänomene ist im Jahr 2021 so unnötig wie unmöglich. 

Debatten über Plattformkapitalismus, Aufmerksamkeitsökonomie, Überwachung, sowie Netzneutralität betrifft nicht nur jede Person, die morgens neben einem Smartphone aufwacht. Verniedlichende Begriffe wie »Cloud« und »Neuland« erschweren das Verständnis für eine physische Realität des Internets. 

In diesem Auszug meines Projektes »Das Internet als Ort« zeichne ich den typischen Weg eines heimischen Datenpakets nach: Beginnend beim Router, über das private Wohnhaus in Richtung »Data Center« (in diesem Fall eins, das kürzlich in Straßburg abgebrannt ist und zu massiven Ausfällen geführt hat), bis hin zum weltgrößten Internet-Knotenpunkt »DE-CIX« in Frankfurt am Main.